Arno Semmel

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Dr. h.c. Arno Semmel (* 5. August 1929 in Selchow/Pommern; † 10. Oktober 2010) war Geograph, Geologe, Geomorphologe und Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem Studium in Rostock, Ost-Berlin und Frankfurt/Main, wo er 1959 promovierte, war er ab 1960 am damaligen Hessischen Landesamt für Bodenforschung als kartierender Geologe und Bodenkundler beschäftigt.

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

Am 1. April 1969 ging er nach seiner Habilitation an der Universität Frankfurt als Wissenschaftlicher Rat und Professor an die Universität Würzburg zu Julius Büdel. Bereits zum 3. August 1970 wechselte er als Professor für Physische Geographie wieder nach Frankfurt zurück.

Forschungsgebiete[Bearbeiten]

Er definierte für die deutsche Mittelgebirgsregion die erste praktikable Deckschichtengliederung des Ausgangsgesteins der Bodenbildung.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Ehrendoktorwürde der Universität Heidelberg
  • 19881991 Senator der Deutschen Forschungsgesellschaft

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]