Alexander Hoffmann

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alexander Hoffmann, MdB

Alexander Hoffmann (* 6. März 1975 in Würzburg) ist Jurist und Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2013.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Hoffmann wuchs in Retzbach auf. Nach seinem Abitur in Karlstadt studierte Hoffmann Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und bestand 2002 sein erstes juristisches Staatsexamen.

Am 17.01.2006 wurde er juristischer Staatsbeamter der inneren Verwaltung des Freistaates Bayern und Angestellter der Regierung von Unterfranken. Zum 1. November 2009 wechselte er als Oberrechtsrat in die Leitung des Fachbereichs Allgemeine Bürgerdienste im Rathaus der Stadt Würzburg (bis 2013).

Ab 2010 übernahm er auch verschiedene Lehraufträge bei der Bayerischen Verwaltungsschule und der Bayerischen Akademie für Verwaltungswissenschaften.

Parteiämter[Bearbeiten]

2006 wurde er Mitglied der CSU. Seit 2009 ist er Vorsitzender der CSU Retzbach und stellvertretender Kreisvorsitzender der CSU Main-Spessart.

Bundestagsmandat[Bearbeiten]

Hoffmann saß seit 2008 im Gemeinderat von Zellingen. Bei der Bundestagswahl 2013 gewann Hoffmann mit 51,7 Prozent der Erststimmen das Direktmandat im Bundestagswahlkreis Main-Spessart. Am 24. September 2017 wurde er mit 46,6 % wiedergewählt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]