Adam Joseph Dittmeyer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Adam Joseph Dittmeyer (* 9. September 1847 in Gemünden; † 21. Juli 1926 in Würzburg) war katholischer Geistlicher und von 1919 bis 1922 Generalvikar im Bistum Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach seiner Priesterweihe 1871 wird Dittmeyer Kooperator in Happertshausen, 1872 Kaplan in Obertheres und 1874 in Aschaffenburg. 1884 übernimmt er die Pfarrei in Knetzgau, wird dort 1887 Prokurator und 1890 Dekan im Dekanat Haßfurt. 1895 wird er zum Pfarrer und Distriktschulinspektor in Mellrichstadt ernannt.

Generalvikar in Würzburg[Bearbeiten]

1908 wird Dittmeyer Mitglied des Domkapitels. Zwischen 1919 und 1922 war er Generalvikar im Bistum Würzburg.

Literatur[Bearbeiten]

SODER, Erik, Dittmeyer, Adam Joseph (1847-1926), in: GATZ, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 137.

Weblinks[Bearbeiten]