Adam Flasch

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prof. Dr. Adam Flasch

Prof. Dr. Adam Flasch (* 21. Februar 1844 in Helmstadt; † 11. Januar 1902 in Erlangen) war Klassischer Archäologe und Professor in Erlangen.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Flasch studierte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg bei Prof. Karl Ludwig von Urlichs und anschließend Klassische Philologie und Archäologie in München, wo er 1870 promovierte. Ab 1882 war er erster ordentlicher Professor für Klassische Archäologie in Erlangen bis zu seinem Tod. Eine seiner archäologischen Leistungen war die Entdeckung der Zusammengehörigkeit einer Statue der Athena in Dresden und eines Athena-Kopfes in Bologna.

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Seit seiner Studienzeit war er Mitglied der Burschenschaft Germania zu Würzburg.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Flasch war ab 1892 Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Adam Flasch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.