Adam-Stegerwald-Haus

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Adam-Stegerwald-Haus ist ein Studentenwohnheim im Stadtbezirk Frauenland.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Haus wurde 1981 auf dem ehemaligen Firmengelände der Firma Sammetinger errichtet und steht unter der Trägerschaft der FDS-Stiftung. Die gemeinnützige Stiftung bietet geförderten Wohnraum für Studenten an deutschen Hochschulen und geht auf den Verein Förderkreis Deutscher Studenten e.V. zurück, der 1971 in Erlangen gegründet wurde. 2015 wurde das Wohnheim im Heimgarten saniert.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namensgeber ist der CSU-Mitgründer Adam Stegerwald, erster Regierungspräsident in Unterfranken nach dem Zweiten Weltkrieg.

Wohnformen[Bearbeiten]

Das Haus bietet separate Apartements für Studierende. Bewerbungen gelten nur für das laufende Semester.

Adresse[Bearbeiten]

Wohnheim Adam-Stegerwald-Haus
Gneisenaustraße 24 a-g
97074 Würzburg

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Barbarastraße


Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …