Aaron Schmuel

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aaron Schmuel (* in Krzemieniec/Polen) war Landesrabbiner von Franken mit Sitz in Würzburg und Rabbiner in Eibelstadt.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Aaron wurde als Sohn des Moshe Shalom (Verfasser von Nischmat Adam) in Polen geboren.

Landesrabbiner in Würzburg[Bearbeiten]

Von 1607 bis 1615 war Schmuel Landesrabbiner für Würzburg mit Sitz in Heidingsfeld. Zuvor war er Rabbiner der Synagoge in Eibelstadt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]