Kreiswehrersatzamt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreiswehrersatzamt

Das Kreiswehrersatzamt Würzburg hat mit der Bundeswehrreform 2011 neue Aufgabenbereiche und einen neuen Namen bekommen.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Kreiswehrersatzamt hatte zunächst zwei Etagen in der Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe in der Mergentheimer Straße 180 gemietet. Nach Auflösung der Wehrbereichsverwaltung Ende der 1990er Jahre standen dem Amt bundeswehreigene Räumlichkeiten im Komplex Mergentheimer Straße 184 zur Verfügung. Seit der Bundeswehrreform sind große Teile des Gebäudes heute ungenutzt. 2016 wurde hier das Reuterhaus eingerichtet.

Aufgaben zu Zeiten der allgemeinen Wehrpflicht[Bearbeiten]

Die Kreiswehrersatzämter hatten folgende Hauptaufgaben:

  • Durchführung einer medizinischen und psychologischen Eingangsuntersuchung zur Ermittlung der Eignung für den allgemeinen Wehrdienst.
  • Verwendungsempfehlung der tauglich Gemusterten
  • Einberufung der Wehrpflichtigen zum Dienstantritt und der Reservisten zu Wehrübungen
  • Auslösen militärpolizeilicher Maßnahmen bei Missachtung
  • Einplanung und Auswahl der Bewerber als Zeit- oder Berufssoldaten
  • Musterung der Wehrpflichtigen und freiwilligen Bewerber/Bewerberinnen zur Feststellung der Wehrtauglichkeit und Verwendungsfähigkeit.

Gewissensprüfung[Bearbeiten]

Wer den Wehrdienst als Kriegsdienstverweigerer ablehnte, musste einen Antrag auf Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer beim zuständigen Kreiswehrersatzamt stellen. Die Aufgaben der Kreiswehrersatzämter im Rahmen der Kriegsdienstverweigerung, zum Beispiel der Prüfungsausschüsse, änderte sich im Laufe der Zeit mehrfach.

Aufgabe seit Bestehen der Freiwilligenarmee[Bearbeiten]

Heute heißt die ehemalige Verwaltungsbehörde Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw). Die neuen zivilen Organisationsbereiche gliedern sich in: Personal – Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung – Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen, außerdem gehören Rechtspflege und Militärseelsorge zu den zivilen Bereichen.

Kontakt[Bearbeiten]

Einsatzwehrverwaltungsstelle Würzburg
Mergentheimer Straße 184
97084 Würzburg
Telefon: 0931-9707-0

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …