Freiwillige Feuerwehr Giebelstadt

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freiwillige Feuerwehr Giebelstadt
Feuerwehrgerätehaus hinter dem Rathaus

Die Freiwillige Feuerwehr Giebelstadt ist Stützpunktfeuerwehr im Landkreis Würzburg und für das Gebiet Giebelstadt mit allen Ortsteilen verantwortlich.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Freiwillige Feuerwehr Giebelstadt wurde am 5. November 1874 in der Jöstlein´schen Gastwirtschaft gegründet. Als Einsatzgerät gab es lediglich den wassergefüllten Ledereimer, mit dem die „Eimerketten“ gegen Feuerbrünste im Ort antraten.

Erst 1944 verbesserte eine Motorspritze die Schlagkraft der Feuerwehr weiter. Das erste Mannschafts- und Gerätefahrzeug stand 1967 zur Verfügung. 1977 wurde das Löschfahrzeug LF 16, ausgestattet mit Rettungsschere und Rettungsgerät und im Jahre darauf ein Mannschaftswagen beschafft.

Dem technischen Fortschritt in der Ausrüstung folgte zwangsläufig die Frage der Unterbringung der Fahrzeuge und Geräte und der Schulungsräume. Die Gemeinde erbaute 1994 ein allen modernen Ansprüchen gerecht werdendes Feuerwehrgerätehaus hinter dem Friesenhäuser Schloss.

Feuerwehrverein[Bearbeiten]

Der am 16. April 1874 gegründete Verein „Freiwillige Feuerwehr Giebelstadt 1874 e.V.“ hat sich die Aufgabe gestellt, die Sache der Feuerwehr nach Kräften zu unterstützen und das gesellschaftliche Leben zu fördern.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

LF 16/12[Bearbeiten]

Löschgruppenfahrzeug 16/12
Funkrufname: Florian Giebelstadt 40/1
Fahrgestell: Mercedes-Benz
Baujahr: 2005
2000 Liter Löschwassertank
100 Liter Schaumtank
2000 Liter Pumpe/ Fire Dose Löschsystem
Sprungretter, Spreizer/Schere, 3 x Rettungszylinder
Türöffnungswerkzeug, Gasmessgerät, Ziehfix, 2 x Hebekissen usw.

KLAF[Bearbeiten]

Kleinalarmfahrzeug
Funkrufname Florian Giebelstadt 65/1
Fahrgestell: Mercedes-Benz Sprinter
Baujahr: 2011
Beladung: Hochleistungslüfter, Wassersauger, Tauchpumpe,
Ölbinder, Hitzeschutzmäntel, Säureschutzanzüge, Wathosen usw.
120m B-Schlauch, C- Schläuche, Ölspurwagen

MTW[Bearbeiten]

Mannschaftstransportwagen
Funkrufname: Florian Giebelstadt 14/1
Fahrgestell: VW T4
Baujahr 1997
Beladung: 2x Atemschutzgeräte, Warnwesten, Leinen usw.
Fahrzeug wurde von der FF Giebelstadt angeschafft.

HVO-Fahrzeug[Bearbeiten]

First Responder-Fahrzeug
Funkrufname: Florian Giebelstadt 79/1
Fahrgestell: Ford
Baujahr: 2007
Beladung: Notfallrucksack, Defibrilator, Sauerstoff, Wärmebildkamera,
Absaugpumpe, 2 m Handfunkgerät, Kleinmaterial
Fahrzeug wurde durch Spenden und Vereinsgelder angeschafft.

KdoW[Bearbeiten]

Kommandowagen
Funkrufname: Florian Giebelstadt 10/1
Fahrgestell: VW Touran
Baujahr: 2004
Beladung: Notfallrucksack, Kartenmaterial, 2m Handfunk, Kleinmaterial
Fahrzeug war eine Spende der Fa. Bavaria Yachtbau GmbH

SWA[Bearbeiten]

Schaum-Wasserwerfer-Anhänger
Baujahr: 2010
Beladung: 120 Liter Schaum, 40 m B-Schlauch

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …