Eduard Reimann

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eduard Reimann (* 4. Januar 1833 in Dresden; † 10. November 1898 in Würzburg) war Schauspieler und Intendant in Bad Kissingen und am Stadttheater in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Zunächst arbeitete Reimann als Schauspieler in den Rollen als jugendlicher Liebhaber und Bonvivant. Später war er Theaterdirektor der deutschen Bühnen in Troppau, Krakau, Linz und zuletzt von 1862 bis 1870 in Temeswar.

Intendant in Würzburg und Bad Kissingen[Bearbeiten]

1870 übernahm Reimann die Intendanz des Würzburger Stadttheaters. Im Folgejahr wurde ihm auch gleiche Position im Königlichen Kurtheater Bad Kissingen übertragen. Diese Personalunion war von offizieller Seite so vereinbart, da auf diese Weise das Ensemble des Würzburger Stadttheaters auch in den Monaten der Sommerpause in Bad Kissingen während der Kursaison beschäftigt werden konnte. Diese beiden Intendantenposten behielt Reimann fast 30 Jahre lang bis zu seinem Tod im Jahr 1898. Nachfolger wurde sein erst 27-jähriger Sohn Otto.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Eduard Reimann aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.