Wolfgang Kastenmüller

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Prof. Dr. Wolfgang Kastenmüller

Prof. Dr. Wolfgang Kastenmüller (* 2. Februar 1975 in Ingolstadt) ist Humanmediziner, Systemimmunologe und Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Leben und Wirken

Wolfgang Kastenmüller entstammt einem Ingolstädter Bauunternehmen und studierte Medizin in München und Regensburg. Bei der Promotionsarbeit am Institut für Virologie und Mikrobiologie der TU München lernte er Georg Gasteiger kennen, dessen wissenschaftliches Interesse gleichwohl der Erforschung des Immunsystems und von Infektions-Erkrankungen gilt. 2003 wurde er promoviert und arbeitete bis 2008 am Institut weiter. Danach arbeitete er bis 2012 im Laboratory of Systems Biology am National Institute of Health in Amerika. Nach der Habilitation hatte er eine Professur für experimentelle Immunologie der Universität Bonn inne.

Professor in Würzburg

2017 wurde er auf den Lehrstuhl für Systemimmunologie I der Universität Würzburg berufen. Gemeinsam mit Georg Gasteiger, Inhaber des Lehrstuhls für Systemimmunologie II, leitet er die neu gegründete Max-Planck-Forschungsgruppe für Systemimmunologie.

Forschungsgebiete

Sein wissenschaftliches Interesse gilt dem Wechselspiel des Immunsystems mit dem Organismus, insbesondere die Interaktion verschiedener Zellen des Immunsystems in lokalen Netzwerken und mit Zellen anderer Organsysteme.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Weblinks