Wohnhaus Am Königshof 14a (Gaukönigshofen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wohnhaus Am Königshof 14a
Wohnhaus Am Königshof 14a

Das Wohnhaus Am Königshof 14a ist ein Baudenkmal in Gaukönigshofen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das ehemalige Schutzjudenhaus [1] aus dem Ende des 18. Jahrhunderts dient heute als Übernachtungsherberge für Jakobuspilger. Es ist ein erdgeschossiges, traufständiges Doppelhaus mit Satteldach.

Die Gemeinde Gaukönigshofen bietet in den neu renovierten Räumen Übernachtungsmöglichkeiten mit einfachster Ausstattung für 11 Jakobuspilger an. [2]

Denkmalliste[Bearbeiten]

In der Liste der Baudenkmäler in Gaukönigshofen ist das Bauernhaus unter der Nummer D-6-79-134-95 zu finden:
„Wohnhaus, erdgeschossiges, traufständiges Doppelhaus mit Satteldach, ehemals Schutzjudenhaus, Ende 18. Jahrhundert.“

Quellen und Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Erläuterungen und Hinweise[Bearbeiten]

  1. Das Schutzjudenhaus in Gaukönigshofen war das damalige Armenhaus für Juden. Der Schutzjude, eine Art Obmann, lebte in einem kleinen Wasserschlösschen, das aber in den 1960er Jahren abgerissen wurde. Das Schutzjudenhaus konnte die Gemeinde retten. Heute ist es das einzige seiner Art in ganz Bayern.
  2. „Übernachtungsmöglichkeit für Jakobuspilger auf der Strecke Würzburg – Rothenburg o. d. Tauber“ auf jakobus-franken.de

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …