Würzburger Erlebnistour

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Würzburger Erlebnistour

Würzburer Erlebnistour ist ein Projekt der ZEPRA Event GmbH. Das Familienunternehmen wird von Ulrike und Saskia Lahr geleitet.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen veranstaltet seit 1998 Gäste-/Aktivevents und Führungen in Würzburg und Franken für Privat- und Geschäftskunden.

Angebote[Bearbeiten]

  • Betriebsausflüge
  • Rallyes (verbunden mit Sehenswürdigkeiten)
  • Wettbewerbe im Team (z.B. Drachenboot-Rennen, Floßbau etc.)
  • Touren (z.B. Kajak oder Kanu Touren, Touren im Frankenland etc.)
  • Führungen und Rundgänge (siehe unten)
  • Kulinarische Angebote, Angebote speziell zum Thema Wein
  • Verschiedene Angebote zu Weihnachten
  • Veranstaltungen (z.B. Betriebsfeiern, Oktoberfeste, Casinoabend, Orientalische Nächte etc.)
  • Künstler (z.B. Zauberer, Bauchredner, Artistiker etc.)

Stadtführungen und Rundgänge[Bearbeiten]

Rundgang mit der Würzburger Marktbärbel[Bearbeiten]

Eine Schauspielerin und Historikerin führt in der Rolle der Würzburger Marktbärbel durch die Würzburger Altstadt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden auf freche, fränkische Art am Vierröhrenbrunnen begrüßt und auf einem Rundgang durch die Altstadt und die Geschichte im Bezug auf das Markgeschehen damals und heute begleitet. Und da der Marktplatz der Mittelpunkt des Geschehens ist, bleiben Politik und Gesellschaftliches nicht aus.

► Weitere Informationen [1]

Schwester Agathas Stadt-Ver-führung[Bearbeiten]

Kabarettistische Führung von und mit Schwester Agatha, der singenden Nonne, gegen die kein Kraut gewachsen ist. Sie braut und mischt in ihrem Kräutergarten Elixiere und Pülverchen, mit gar nützlichen Wirkungen. Ein „Sister Act“ in Würzburg, mit Liedern die dem einen oder anderen bekannt sein dürften.

► Weitere Informationen [2]

Rundgang mit der Trümmerfrau Babette[Bearbeiten]

Die Schauspielerin und Historikerin führt in der Rolle der Trümmerfrau Babette, die wie niemand anderes „Würzburgs Willen zum Leben“ verkörpert. Eine Führung in liebevoller Erinnerung an die Leistung unserer Mütter und Großmütter.

► Weitere Informationen [3]

Rundgang mit dem Schutzpatron des Bieres „Arnulf der Mönch“[Bearbeiten]

Würzburg kennt nur Wein und Barock? Bei einer Bierführung mit Arnulf der Mönch werden allerlei Geschichte und Geschichten aus vergangenen Tagen des Brauhandwerks in der heimlichen Reichshauptstadt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei Zwischenstopps mit Genuss des Gerstensafts nahegebracht.

► Weitere Informationen [4]

Mord & Moriataten[Bearbeiten]

Der Musiker führt als Walther von der Vogelweide führt durch das mittelalterlich reiche und mörderische Würzburg. Auf dem Gang durch das „alte Würzburg“ hören die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Wort und Lied vom Tod, Teufel und den vielen schrecklichen oder lächerlichen Schicksalen, die Fürstbischöfe, Domherren und was das gemeine Volk bis ins Grab vereinen.

► Weitere Informationen [5]

Führung „Reize Universitätsstadt Würzburg“[Bearbeiten]

Die Julius-Maximilians-Universität - früher und heute: Führungsbeginn ist an der Neuen Universität am Sanderring. Von hier führt der Weg zur Residenz, dem Unesco-Weltkulturerbe, einem Teil der Universität sowie des Weinbaus. Weiter geht es vorbei am Mainfranken Theater und entlang am Bürgerspital zum Juliusspital, der alten Anatomie, durch den schönen Garten und von hier zu den Sehenswürdigkeiten Alter Kranen, Alte Mainbrücke mit Blick auf Festung und Käppele, zum Vierröhrenbrunnen, zum Grafeneckart und von hier zum ältesten Weinhaus, dem Stachel.

► Weitere Informationen [6]

Kontakt[Bearbeiten]

ZEPRA Event GmbH
Büro: Werner-von-Siemens-Straße 53, 97076 Würzburg (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10.00 - 18.00 Uhr)
Postanschrift: Simon-Breu-Straße 44, 97074 Würzburg
Telefon: 0931 - 5 94 64
Telefax: 0931 - 57 30 82
E-Mail: mail@zepra-event.de

Siehe[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]