Suhl

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Stadt Suhl
Rathaus der Stadt Suhl

Suhl ist eine ehemalige Bezirkshauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik, mit der Würzburg im Rahmen deutsch-deutscher Städte-Partnerschaften eine Städtepartnerschaft schon ein Jahr vor dem Mauerfall unterhält. Damit ist Suhl die nächstgelegene Partnerstadt Würzburgs.

Beschreibung der Stadt Suhl[Bearbeiten]

Suhl ist heute eine kreisfreie Stadt im Süden des Freistaates Thüringen. Sie liegt am Südhang des Thüringer Waldes im Tal von Lauter und Hasel. Suhl ist das Zentrum Südthüringens und wird von der Landesplanung als Mittelzentrum mit Teilfunktionen eines Oberzentrums festgeschrieben. Wirtschaftlich war Suhl Zentrum der Jagdwaffen- und Kraftzweiradindustrie.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 22. September 1988 unterzeichneten die beiden Oberbürgermeister Dr. Klaus Zeitler und Joachim Kunze in Suhl die 34. innerdeutsche Städtepartnerschaft, am 15. November folgte die Unterzeichnung in Würzburg.

Aktivitäten[Bearbeiten]

Zahlreiche Würzburger Vereine unterhalten Beziehungen nach Suhl. Zudem sind regelmäßig Delegationen bei den historischen Ereignissen vor Ort. (Zuletzt bei der Vorstellung des Films „Sushi in Suhl“ mit Uwe Steimle in der Hauptrolle zur Premiere am 18.10. 2012 in der ehemaligen HO-Gaststätte „Zum Waffenschmied").

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …