Seifried Fischlin

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seifried Fischlin war Bürgermeister der Stadt Würzburg Ende des 14. Jahrhunderts.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

In der Würzburger Zunfturkunde ist er als Unterzeichner seitens der Stadt gemeinsam mit seinem Kollegen und Amtsvorgänger Engel Weibeler genannt.

Bürgermeister von Würzburg[Bearbeiten]

Fischlin war zunächst von 1373 bis 1378 jüngerer Bürgermeister und anschließend bis 1379 älterer Bürgermeister der Stadt. In seiner Amtszeit verliert die Stadt 1374 vorübergehend die Schlüsselgewalt über die Tore und Türme der Stadt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Hermann Knapp, Das Alt-Würzburger Gerichtswesen und Strafrecht, Walter de Gruyter GmbH & Co KG, 2018, ISBN 978-3-11152-5242, S. 709