Schlossmuseum Rimpar

Aus WürzburgWiki

Das Schlossmuseum Rimpar besteht neben dem eigentlichen Schloss aus mehreren Teilausstellungen auf dem Schloßgelände.

Archäologische Sammlung

Die Sammlung befindet sich im ehemaligen Westflügel des Schlosses. Das archäologische Museum in sechs Räumen und dem Westturm zeigt auf 130 m² Ausstellungsfläche Fundstücke aus dem Umfeld des Schlosses, wie Gebrauchskeramik des 14. bis 19. Jahrhunderts, Ofenkacheln, Stuck und Wandbemalung, Lampen des 17. bis 19. Jahrhunderts, sowie Werkstücke von Bildhauern. Bei Aufräumarbeiten im Jahr 1995 wurden unter dem Schutt über 70 Kartons mit bedeutsamen Relikten und Artefakten gefunden.

Historische Backstube

Das Bäckereimuseum befindet sich im zweiten Obergeschoss des Südflügels und entstand in den Jahren 1997 bis 2003. Auf 150 m² Ausstellungsfläche wird dem Museumsbesucher ein historischer Abriss über das Bäckerhandwerk gegeben. Die dort gezeigte komplett eingerichteten Backstube stammt etwa aus dem Jahre 1900, samt der zugehörigen Backutensilien, sowie Urkunden und einer Videoschau.

Maurer- und Zimmerermuseum

Dieser Teil des Museums ist im sog. Wasserturm untergebracht und zeigt Werkzeuge und Dokumente dieser beiden Handwerksberufe. Dieses Museum entstand zwischen 2008 und 2008. Gezeigt werden Untensilien aus dem 18. Jahrhundert, wie Beile, Hobel und Bohrwinden. Darüber hinaus verfügt diese Abteilung über eine Sammlung von Zunftkrügen und eine Zunfttruhe.

Trachtenmuseum

Die Dauerausstellung im Greiffenclau-Saal zeigt unterfränkische Trachten aus dem Raum Würzburg mit vielen Wäschestücken und Bestandtteilen der Feiertags- und Arbeitstracht, sowie wertvolle Andachtsbücher u.v.m.

Kriminalmuseum

Das Kriminalmuseum befindet sich im Erdgeschoss des Südflügels neben der Schlossgaststätte. Das Schloß verfügte einst in jedem der zehn Wehrtürme über einen Kerker. Im Südturm ist ein dreigeschossiges Verließ zu sehen. Im begehbaren oberen Stockwerk zeugen Einritzungen in der Wand des Rundgebäudes von den damals Verurteilten. Im Eingangsbereich hinter dem Gefängnisgitter gibt es Schauvitrinen von einstigen Fessel- und Disziplinarutensilien. In einer Schautafel sind die Vergehen und ihre resultierenden Strafmaße aufgezeigt.

Veranstaltungen

Jährlich findet ein Museumsfest statt und es werden unregelmäßig verschiedene Sonderveranstaltungen angeboten.

Kontakt

Freundeskreis Schlossmuseum Rimpar
Schloßberg 1
97222 Rimpar
Telefon: 09365-9245

Öffnungszeiten

  • Mitte April - Ende Oktober, 14tägig jeweils am Sonntag zwischen 14.00 und 16.00 Uhr
  • Termine siehe Jahresprogramm oder www.schloss-grumbach.de
  • Eintrittspreis: 2 €, Kinder, Studenden und Schüler frei.

Siehe auch

Quellen und Literatur

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von WürzburgWiki. Durch die Nutzung von WürzburgWiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.