Schülerladen - Schülertreffpunkt e.V.

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
SCHÜLER LADEN WÜRZBURG

Der Schülerladen - Schülertreffpunkt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für Schülerengagement.

Geschichte

Der Verein wurde am 16. Dezember 1983 gegründet und ist damit einer der ältesten seiner Art in Bayern.

Vereinszweck

Der Schülerladen ist ein Treffpunkt für Schüler jeder Schulart aus dem Kreis Würzburg für alle, für die Schule mehr bedeutet als Absitzen - Schülerzeitungsmacher, engagierte SMVler, Schülersprecher oder Interessierte.

Seit dem Jahr 2015 arbeitet der Schülerladen als „inoffizielle Stadtschüler Vertretung“ eng mit der Stadtverwaltung zusammen. So konnten im Rahmen der kommunalen Schulentwicklungsplanung Handlungsempfehlungen der Würzburger Schülerschaft berücksichtigt werden. Seitdem organisiert der Schülerladen gemeinsam mit dem Bildungsbüro der Stadt Würzburg die sogenannten WÜSTs - die Würzburger Schüler-Tage. Hier treffen sich Delegierte aller weiterführenden Schulen in Würzburg, vernetzen sich miteinander und diskutieren schulrelevante Fragestellungen.

Angebot

Zum einen dient der Schülerladen der schulartenübergreifenden Vernetzung und dem Erfahrungsaustausch. Andererseits können durch den Schülerladen stadtweite Veranstaltungen, wie Würzburger Schüler-Tagungen, Workshops, Seminare und Partys leichter organisiert und Kontakte zu Bezirksschülersprechern und zur LandesSchülerVertretung (LSV- Landesvereinigung der bayrischen Bezirksschülersprecher e.V.) gehalten werden. Auch werden die Würzburger Schüler durch den Schülerladen in wichtigen kommunalen Gremien - zum Beispiel dem Bildungsbeirat der Stadt Würzburg - vertreten.

Mitgliedschaft

Der Verein ist Mitglied im Bildungsbeirat und dem Stadtjugendring.

Kontakt

Als Geschäftsstelle des Schülerladens fungiert das Bildungsbüro der Stadt Würzburg

Bildungsbüro der Stadt Würzburg
Schülerladen - Schülertreffpunkt e.V. Würzburg
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg

Siehe auch

Weblinks