Salamanca

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von Salamanca
Plaza Mayor Salamancas mit dem Rathaus

Mit Salamanca in Zentralspanien besteht seit 20. April 1980 eine gegenseitige Städtepartnerschaft mit Würzburg.

Lage und Bedeutung[Bearbeiten]

Salamanca ist Hauptort der gleichnamigen Provinz in der Region Kastilien-León (Castilla y León) am Río Tormes. Es hat etwas über 150.00 Einwohnerinnen und -er. Das Wirtschaftsleben ist vor allem vom Dienstleistungsssektor geprägt.

Salamanca ist Standort einer weltweit bekannten Universität und besitzt zwei Kathedralen aus dem 12. und 16. Jahrhundert. 1988 wurde Salamanca von der UNESCO ebenfalls zum Teil des Weltkulturerbes erklärt. Im Jahr 2002 war Salamanca zusammen mit Brügge die so genannte Kulturhauptstadt Europas.

Widmung[Bearbeiten]

Der Partnerstadt Salamanca ist die Salamancastraße im Stadtbezirk Heuchelhof gewidmet.

Partnerschaft[Bearbeiten]

Gute partnerschaftliche Kontakte bestehen zwischen beiden Universitäten mit einer großen Anzahl an Austauschstudenten.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …