Sportclub Würzburg Heuchelhof e.V.

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von SC Heuchelhof)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sportclub Würzburg Heuchelhof e.V.

Der Sportclub Würzburg Heuchelhof e.V. ist ein Sportverein im Stadtbezirk Heuchelhof. Auf dem Gelände befindet sich außerdem eine Sportgaststätte.

Geschichte[Bearbeiten]

Logo bis 2018

Die Vereinsgeschichte beginnt mit einem Kinderspielplatz im Jahr 1974. Am 2. Dezember erfolgt die Vereinsgründung mit dem Namen „Sportclub Heuchelhof“ als Nachfolgeverein des bereits 1972 gegründeten Bürgervereins. Der Sportbetrieb findet zunächst im Gymnastikraum der Grundschule Heuchelhof statt. 1976 wird der Bolzplatz am Straßburger Ring fertig gestellt. Dies ist der inoffizieller Beginn des Fußballs auf dem Heuchelhof. 1977 wird der SC Heuchelhof ordentliches Mitglied beim Bayerischen Landessport-Verband und im Bayerischen Fußball-Verband. 1984 erhält der Verein die Schlüsselgewalt über die Grundschul-Turnhalle und die Fuballabteilung wird neu gegründet. 1985 erfolgt die Einweihung des vereinseigenen Sportplatzes. 1986 wird das Schul- und Sportzentrum des Stadtbezirks offiziell übergeben und zwei Jahre später die Dreifach-Sporthalle eingeweiht. 1998 wurde der SC Heuchelhof Stützpunktverein des Deutschen Sportbundes und des BLSV „Sport für Alle - Sport mit Aussiedlern“. 2018 erfolgt die Umbenennung des Vereins in Sportclub Würzburg Heuchelhof e.V. einschließlich der Übernahme des hochklassigen Frauenfußballs in Würzburg und der Integration von drei neuen Teams in die Abteilung Jugend- und Frauenfußball.

Sportarten[Bearbeiten]

Der Sportclub Würzburg Heuchelhof e.V. bietet seinen Mitgliedern eine Vielfalt von Sportarten an:

  • Beach-Volleyball (seit 1997)
  • Fußball (seit 1976, Neugründung 1984)
  • Gymnastik (seit 1974)
  • Ju-Jutsu (Kampfsport) (seit 1988)
  • Tischtennis (seit 1974)
  • Turnen (seit 1974)
  • Volleyball (seit 1974)
  • Wandern (seit 1985)

Publikationen[Bearbeiten]

Von April 1983 bis Dezember 2012 erschien die Ausgabe der Vereinszeitschrift „Schau Nei“.

Vereinsfarben[Bearbeiten]

Als Vereinsfarben wird zunächst blau-weiß-blau festgelegt. 1990 ändern sich die Vereinsfarben in türkis-orange und ein neues, bis heute gültiges, Vereinslogo wird als Markenzeichen etabliert.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Auszeichnung des Jugendfußballs mit dem Sepp-Herberger-Preis.
  • 2012 Ehrung des Vereins als "Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen" im Beisein von Nationalspielerin und Ex-Bundestrainerin Steffi Jones.
  • Auszeichnung des Mädchenfußballs mit dem Bildungspreis "Lernanstoss" der Deutschen Akademie für Fußball-Kultur.
  • 2014: Auszeichnung des Vereins durch den Deutschen-Fußball-Bund mit dem "Julius-Hirsch-Preis" gegen Rassismus. Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth und KiKa-Moderatorin Shary Reeves ("WIssen macht Ah!") werden Schirmherrinnen des Mädchenfußballs beim SC Heuchelhof.
  • 2015 Auszeichnung "Sterne des Sports" des DOSB und Bayerischer Publikumspreis für das Projekt "nightkick" des Vereins.
  • 2015: Integrationspreis der Regierung von Unterfranken.

Sportstätten[Bearbeiten]

Die sportlichen Aktivitäten finden im Wesentlichen statt

Anschrift[Bearbeiten]

SC Würzburg Heuchelhof e.V.
Geschäftsstelle
Heuchelhofstraße 14
97084 Würzburg
Telefon: 0931-663626

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …