Robert Herrlinger

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Dr. Robert Herrlinger (* 24. April 1914 in Antwerpen; † 8. Februar 1968 in Kiel) war Anatom und Medizinhistoriker.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Herrlinger war 1939 in Heidelberg zum Doktor der Medizin und in Jena 1941 in Kunstgeschichte promoviert worden. 1943 wurde Herrlinger in Posen habilitiert und war dann Privatdozent für Anatomie und Geschichte der Medizin. 1952 habilitierte er sich erneut. [1]

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

Ab 1951 leitete der das Institut für Geschichte der Medizin und hatte den Lehrstuhl für Medizingeschichte inne. 1962 folgte Herrlinger einem Ruf nach Kiel und errichtete dort ein medizinhistorisches Institut an der Christian-Albrechts-Universität.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Michael Quick, Sticker versus Herrlinger. Zur Benennungsmotivation des Würzburger medizinhistorischen Instituts, Würzburger medizinhistorische Mitteilungen 5 (1987), S. 22

Weblinks[Bearbeiten]