Remmler

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Remmler wurden im Landkreis Würzburg die Rübenbauern aus Remlingen betitelt.

Bedeutung[Bearbeiten]

Remlingen war bekannt für sein dreifaches R: Rinder, Rösser und Runkelrüben. Remlinger Rinder wurden in die ganze Welt exportiert, unter anderem nach Kanada, Südafrika und Frankreich. Bis vor kurzem existierte ein Runkelrübenzuchtverein, dessen Rübensorte Remling sehr begehrt war. Der Pferdesport wird aktiv und erfolgreich vom örtlichen Reit- und Fahrverein betrieben. Den männlichen Rübenzüchter nannte man im Volksmund „Remmler“. Aus der Hochblüte des Rübenanbaus ist eine Inschrift am Giebel eines von der Bundesstraße 8 einsehbaren Hauses erhalten geblieben: „Remlinger Runkelrüben-Zuchtverein“. Remmler ist als Abkürzung von Remlinger zu sehen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]