Philipp Kuhn

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Grabmal von Philipp Kuhn im Friedhof von Bütthard

Philipp Kuhn (* 1892 in Bütthard; † 1959 in Bamberg) war Studienprofessor und Ortschronist von Bütthard.

Ortschronist

Die Vorarbeiten zur Büttharder Ortschronik begann er schon in seiner Jugendzeit. Die Chronik umfasst in sieben handgeschriebenene Bänden die Geschichte Bütthards von seinen Anfängen bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Philipp Kuhn schrieb die Ortschronik zwischen 1952 und 1957 nieder. [1] Aus seiner umfangreichen Stoffsammlung sind viele Abschriften von Dokumenten abgedruckt, deren Originale teilweise in den Kriegswirren für immer verloren gingen.

Publikationen (Auszug)

Siehe auch

Quellen

Weblinks

Hinweise

  1. Die Chronik entstand zwar nach Angaben des Autors zwischen 1952 und 1957, entspricht jedoch dem Forschungsstand der 1920er und 1930er Jahre. Dies wird insbesondere bei der Darstellung von Bütthards Vor- und Frühgeschichte deutlich, hier hat sich zwischenzeitlich der Kenntnisstand über diese Epochen enorm gewandelt.