Peter-André Alt

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen
Prof. Dr. Peter-André Alt

Prof. Dr. Peter-André Alt (* 16. Juni 1960 in Berlin) ist Literaturwissenschaftler und war Professor an der Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Von 1979 bis 1984 studierte Alt Germanistik, Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie an der Freien Universität Berlin, wo er 1984 promoviert wurde und sich 1993 habilitierte. Von 1987 bis 1992 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Hans-Jürgen Schings an der Freien Universität. 1995 wurde er auf eine ordentliche Professur für Neuere Deutsche Literatur an der Ruhr-Universität Bochum berufen.

Professor in Würzburg

2002 erhielt er einen Ruf auf den Lehrstuhl für neuere deutsche Literaturgeschichte II an der Universität Würzburg, den er bis 2005 innehatte. Anschließend wechselte er als Ordinarius an die FU Berlin. 2018 wurde er zum Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) gewählt.

Forschungsgebiete

Sein wissenschaftliches Interesse gilt besonders der Literatur des 17. und 18. Jahrhunderts, der Klassischen Moderne, der Literatur und Wissensgeschichte.

Siehe auch

Weblinks