Parkleitsystem

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parkleitsystem in der Zellerau

Das Parkleitsystem ist ein rechnergestütztes Verkehrsleitsystem, welches in der Würzburger Altstadt Autofahrer mit Hilfe von dynamischen Anzeigetafeln zu freien Parkplätzen leiten soll. Das System wurde in Würzburg am 1. Juni 2001 in Betrieb genommen. [1]

Leitsystem[Bearbeiten]

Das Würzburger Parkleitsytem umfasst über 70 dynamische Anzeigetafeln, die die Zahl der freien Parkplätze anzeigen. Das System wurde von Siemens Straßenverkehrstechnik entwickelt und lotst den Autofahrer zu 3.854 Stellplätzen von 14 öffentlichen und privaten Parkhäusern und Parkplätzen. [2] Installiert wurde das System von der Grimm GmbH & Co. KG[3], Auftraggeber war die Stadtverkehrs-GmbH (SVG).

Ziel ist es unter anderem, das innerstädtische Verkehrsaufkommen zu reduzieren (Parkplatzsuchverkehr), den Parkraum optimal auszulasten und Staus vor Parkhäusern / Parkplätzen zu vermeiden.

Online-Information[Bearbeiten]

Die aktuelle Parkflächenbelegung kann hier jederzeit online eingesehen werden. Für Smartphone-Besitzer gibt es außerdem die WVV-Parken-App.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]