Nikolaus von Malkos

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nikolaus von Malkos war Geistlicher und Domdekan in Würzburg.

Familiäre Zusammenhänge

Nikolaus entstammt dem Geschlecht der von Malkos (Malkes), westlich von Fulda. Das Wappen der Herren von Malkos zeigt eine Handsäge.

Leben und Wirken

Er war Initiator des Kurienprozesses von 1365 bis 1366 um seine Würzburger Domherrnstelle. Ab 13. Juli 1401 wirkte von Malkos als kaiserlicher Hofkaplan bei Ruprecht von der Pfalz in Heidelberg.

Letzte Ruhestätte

Nach seinem Ableben wurde er in der Sepultur des Doms beigesetzt

Siehe auch

Quellen