Magerrasen am Blosenberg

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Der Magerrasen am Blosenberg ist ein geschützter Landschaftsbestandteil im Stadtbezirk Heidingsfeld.

Lage

Das Trockenrasengebiet liegt am Osthang des Blosenberges südlich des Waldfriedhofes.

Geschützter Landschaftsbestandteil

Der großflächige mainfränkische Mager- und Trockenrasenstandort mit rund 8,2 Hektar Fläche wurde nach § 29 BNatSchG per Verordnung als geschützter Landschaftsbestandteil unter der Nummer 663.L.07 ausgewiesen.

Zweck der Unterschutzstellung ist es, eine Fläche mit großem Reichtum an typischen Kalkmagerrasen und Saumarten inmitten landwirtschaftlich intensiv genutzter Flächen im Westen und Süden und den Gärten, Weinbergen und Obstwiesen im Osten des Blosenbergs zu schützen, um

  1. den auf dem Flächenkomplex vorkommenden hohen floristischen und faunistischen Artenreichtum zu bewahren und zu erhalten,
  2. den großflächigen Magerrasenkomplex als wertvolle Lebensstätte für die Tierwelt zu sichern, zu fördern und zu entwickeln,
  3. die vorhandenen Gehölzbestände als Lebensstätten für die Tierwelt zu erhalten und zu sichern und
  4. den wertvollen Lebensraum in seiner herausragenden Bedeutung für das Landschaftsbild in der ausgeräumten Agrarlandschaft zu bewahren und zu erhalten

Siehe auch

Quellen

Kartenausschnitt