Lerchenberg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Lerchenberg ist eine Erhebung an der Landesgrenze zu Baden-Württemberg im westlichen Landkreis Würzburg.

Lage

Der 359 m hohe Bergrücken zieht sich entlang des südlichen Ufers des Welzbaches südlich von Holzkirchhausen. Der Berg wird von der Kreisstraße WÜ 59 durchschnitten.

Namensgeber

Lerchen sind kleine bis mittelgroße, bodenbewohnende Vögel. Der Gesang wird oft im Flug vorgetragen. Auf dem Boden hüpfen Lerchen nicht, sondern sie laufen. Sie nisten auf dem Boden und legen zwei bis sechs gefleckte Eier. Die Tiere sind meist unauffällig und nicht nach Geschlechtern unterschiedlich gefärbt. [1]

Sehenswürdigkeiten

Am Fuße des Berges beginnt der Kreuzweg am Lerchenberg.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Nähere Informationen über Lerchen bei Wikipedia [1].

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …