Kriegerdenkmal (Rimpar)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kriegerdenkmal

Das Kriegerdenkmal ist eine Gedenkstätte für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges aus der Marktgemeinde Rimpar.

Standort[Bearbeiten]

Das Kriegerdenkmal steht in einem abgegrenzten Teil am Treppenaufgang zur katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul.

Beschreibung[Bearbeiten]

Links die Skulptur einer in einem Umhang gehüllt sitzenden Frau mit geneigtem Kopf aus Diabas [1] von Julius Bausenwein aus dem Jahr 1952. Daneben an die Steinwand angebracht, Betontafeln mit den Namen der Opfer.

Inschrift[Bearbeiten]

„DEN OPFERN DES KRIEGES“

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Nähere Informationen zu Diabas bei Wikipedia [1].

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …