Kreuzschlepper am Kirchplatz (Röttingen)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreuzschlepper mit Epitaphien am Kirchplatz

Der Kreuzschlepper am Kirchplatz ist ein Baudenkmal in der Stadt Röttingen.

Standort

Der Kreuzschlepper befindet sich an der südlichen Außenwand der katholischen Pfarrkirche St. Kilian und Gefährten am Kirchplatz. Links und rechts vom Kreuzschlepper sind zwei Epitaphien angebracht.

Beschreibung

„Bildstock, Figur des Kreuzschleppers nebst Schächer auf Pfeiler, Sandstein, 1740.“

Ikonografie

  • Freifigur: Vollplastik eines knienden Kreuzschleppers mit Assistenzfigur
  • Zwischenstück: Relief einer Pietà
  • Pfeilervorderseite:
    • Relief des Hl. Andreas und der Hl. Ursula (Stifterehepaar)
    • Wappen mit Fass und Küferzange

Inschriften

Kreuzschlepper

  • Pfeilervorderseite:
    • S. / ANDREEAS ET / S. / VRSULA
    • ANDREAS DÖH / LING. URSULA / SEINE EHELICHE / HAUSFRAU / JUNI 1740

Epitaphien

  • Linkes Epitaph:
Des Hohen Stift Würzburg gewesener Amtsverweser Freudenberg und Aub der wol edle und besteher Alexander Brosamen welcher nach empfangenen HH Sacramenten Anno 1684 den 15 Aprilis nachts umb 12 Uhr mit volligem gutem Verstand sanfftiglich entschlaffen ruhet gleichunter rechts oben gelegenen Rasen war seines Alters 54 Jahr vor dessen Seelenheil damit bein Gott ruhen möge der Gottliebende Beter bitten wolle Amen
  • Rechtes Epitaph unter der Kreuzigungsszene:
Anno 1549 den 14. Dezember starb die erbare und thügtsame Appolonia Josen pfisters erste ehlich Hausfrau des seel. g.g. Anno 15 de starb die erbre und thügetsame Margaretha Josenpfisters an der ehlich Hausfrau der seel. g.g.g.

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …