Kreuzschlepper (Oberdürrbach)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreuzschlepper, Oberdürrbach

Eine Skulptur des Christus als Kreuzschlepper befindet sich in Oberdürrbach zwischen der Pfarrkirche St. Josef (neu) und der Zehnthofstraße.

Beschreibung

Die Sandsteinfigur befindet sich in einem erhöhten Blumenbeet neben dem Treppenaufgang. Christus kniet mit dem Kreuz auf der rechten Schulter, die linke Hand hängt herab, der Blick ist gesenkt. Ohne Kreuz misst die Figur 95 cm Höhe, sie ist auf einen einfachen Sandsteinsockel aufgebaut.

Geschichte

Bis 1967 stand die Figur an der Straße nach Würzburg. Im damaligen verputzten Sockel stand die Inschrift: „Der für uns / das schwere Kreuz / getragen hat.“ [1] Das Versetzen an den heutigen Standort erfolgte auf Grund von Straßenbauarbeiten.

Denkmalliste

In der Liste der Baudenkmäler in Würzburg ist die Skulptur unter der Nummer D-6-63-000-669 zu finden:
„Kreuzschlepper, Sandstein, 18. Jh.“

Quellen

Hinweise

  1. „.. der für uns das schwere Kreuz getragen hat“ ist eines der zwanzig Geheimnisse, die beim Rosenkranzgebet betrachtet werden. Es ist das vierte von fünf schmerzhaften Geheimnissen und betrachtet die Passion Christi. Siehe auch Johannes 19, 17.

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …