Kottwitz von Aulenbach

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Adelsfamilie Kottwitz von Aulenbach nach Siebmacher

Die Adelsfamilie der Kottwitz zu Aulenbach war ein fränkisches Adelsgeschlecht.

Geschichte

Die Familie Kottwitz, benannt nach dem schlesischen Kotowice, gilt als Familienstamm aus dem heraus sich die fränkische Linie der Kottwitz von Aulenbach entwickelte. Aufgrund ihrer Besitzungen waren sie in den Ritterkantonen Odenwald und Rhön Werra vertreten. Die Familie starb 1699 im Mannesstamm aus.

Wappen

Blasonierung

Das Wappen zeigt in Silber ein schwarzes, senkrecht stehendes Steinbockshorn, die Spitze oben, das untere Ende kleeblattförmig. Die Helmzier besteht aus zwei schwarz-silbern geteilten Steinbockshörnern. Die Helmdecken sind schwarz-silbern.

Deutung

Das Schildbild des schwarzen Steinbockshornes in Silber kommt in Franken in zwei weiteren Adelsfamilien vor, nämlich Fechenbach und von Adelsheim.

Familienmitglieder (Auszug)

Siehe auch

Quellen

Weblinks