Konrad IV. von Hohenlohe-Brauneck

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konrad IV. Graf von Hohenlohe-Brauneck in Brauneck († 1390) war Burgherr und letzter Sproß der Linie Brauneck .

Familiäre Zusammenhänge

Konrad stammt aus dem schwäbisch-fränkischen Hochadelsgeschlecht von Hohenlohe und war Sohn von Gottfried IV. von Hohenlohe Brauneck in Brauneck und verheiratet mit Anna von Hohenlohe-Weikersheim († 1. Juni 1434). Die Ehe blieb kinderlos.

Leben und Wirken

Konrad war ab 1368 Burgherr auf Burg Brauneck bei Creglingen. Durch das Aussterben der Linie Brauneck ergab sich Ende des 14. Jahrhunderts für die vormaligen Vasallen der Hohenlohe-Brauneck, den Truchseß von Baldersheim durch das Aussterben des Geschlechtes die Chance auf einen eigenen Herrschaftsbereich.

Siehe auch

Weblinks