Kolping-Stiftung-Würzburg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kolping.jpg

Die Kolping-Stiftung-Würzburg unterstützt Einrichtungen des Kolpingwerk Mainfranken oder anderer karitative Einrichtungen im Bistum Würzburg.

Grundsatz

Die Kolping-Stiftung-Würzburg soll Vermögen sammeln und verwalten, um aus dessen Erträgen folgende Stiftungszwecke zu verwirklichen:

  • Kirche und Gesellschaft nach Grundsätzen des Namensgebers Adolph Kolping und dem Programm des Kolpingwerkes mitgestalten.
  • Zusammenarbeit mit den übrigen Einrichtungen des Kolpingwerkes innerhalb der Diözese Würzburg.
  • Ihr übertragene Aufgaben des Internationalen Kolpingwerks und der Diözese Würzburg im kirchlichen, beruflichen, sozialen oder gemeinnützigen Bereich

Stiftungszweck

Förderung und Unterstützung der

  • Völkerverständigung und Entwicklungshilfe
  • kirchlichen Jugend- und Erwachsenenbildung
  • religiösen, beruflichen und sozialen Bildung im Sinne des Internationalen Kolpingwerkes.

Stiftungskapital

Das Stiftungskapital beträgt gegenwärtig als unantastbares Stiftungskapital ca. 500.000 Euro sowie ca. 75.000 Euro in zweckgebundenen Fonds für Projekte wie beispielsweise in Kenia oder Rumänien.

Zuwendungen

Die Stiftung führt nicht selbst Maßnahmen und Projekte durch, sondern fördert diese durch finanzielle Zuwendungen, in Form von Zuschüssen oder Darlehen, entsprechend der Vorgaben der Stiftungsorgane.

Kontaktdaten

Kolping-Stiftung-Würzburg
Kolpingplatz 1
97070 Würzburg
Telefon: 0931-41999-500

Siehe auch

Weblinks