Karl Sittl

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Karl Sittl (* 13. Februar 1862 in Passau; † 9. Mai 1899 in Würzburg) war deutscher Altphilologe, Klassischer Archäologe und Professor an der Universität Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Sittl studierte Klassische Philologie und Archäologie an der Universität München, wo er am 4. März 1882 promoviert wurde. Nach seiner Habilitation lehrte er als Privatdozent an der Universität München.

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

Von 1889 bis zu seinem Tod 1899 war er ordentlicher Professor für Philologie und Archäologie an der Universität Würzburg.

Forschungsgebiete[Bearbeiten]

Sein wissenschaftliches Interesse galt den verschiedenen Aspekten der Klassischen Altertumswissenschaften, angefangen bei Problemen der lateinischen Sprache über literaturwissenschaftliche und historische Themen bis zu kulturgeschichtlichen und archäologischen Themen. Ab 1893 war er korrespondierendes Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Karl Sittl aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.