Julius von Kennel

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Prof. Dr. Julius Thomas von Kennel

Prof. Dr. Julius Thomas von Kennel (* 10. Juni 1854 in Schwegenheim/Rheinland-Pfalz; † 24. Januar 1939 in München) war Zoologe, Insektenforscher und Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Julius von Kennel studierte an der Universität Würzburg. Nach seiner Habilitation begann er seine akademische Karriere zunächst an der Universität Würzburg. 1882 bis 1883 besuchte im Rahmen einer Forschungsreise die Insel Trinidad, Venezuela und das Gebiet des Orinoco. Von 1887 bis 1915 war er ordentlicher Professor für Zoologie an der Universität Tartu/Estland und ab 1922 Direktor des Zoologischen Museums von Riga/Lettland.

Forschungsgebiete

Er galt als Kenner der Kleinschmetterlinge, besonders der Familie der Wickler.

Ehrungen und Auszeichnungen

Im Jahr 1925 wurde er zum Mitglied der Leopoldina gewählt.

Publikationen (Auszug)

  • Kennel, Julius von: 1893, Lehrbuch der Zoologie. Stuttgart: Ferdinand Enke.
  • Kennel, Julius von: 1883, Biologische und faunistische Notizen aus Trinidad.
  • Kennel, Julius von: 1887, Über Theilung und Knospung der Thiere.

Mitgliedschaft

Während seines Studiums wurde er Mitglied der Akademisch-Musikalische Verbindung zu Würzburg.

Siehe auch

Weblinks