Josef Kern

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Josef Kern (* 1951 in Würzburg) ist Archäologe und Kunsthistoriker.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem Abitur studierte Josef Kern Kunstgeschichte, Volkskunde und Archäologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und unternahm einen Studienkurs am Deutschen Kunsthistorischen Institut in Florenz. 1986 promovierte er zum Thema „Impressionismus im Wilhelminischen Deutschland, Studien zur Kunst- und Kulturgeschichte des Kaiserreichs“. Anschließend wirkte er als freier Wissenschaftspublizist und Journalist.

Lehrbeauftragter und Professor[Bearbeiten]

Dr. Kern wirkte als Lehrbeauftragter an den Universitäten Würzburg und Regensburg sowie an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt im am Fachbereich Allgemeine Wahlpflichtfächer. 2003 wurde er zum Honorarprofessor ernannt.

Publikationen[Bearbeiten]

Dr. Kern veröffentlichte Fachbücher und Aufsätze hauptsächlich zu Kunst und Kultur des 19. und 20. Jahrhunderts.

Ehrenamtliches Engagement[Bearbeiten]

1990 trat er der Hätzfelder Flößerzunft bei und war von 1994 bis 2007 deren Floßmäster. Er war Präsident des Presseclub Mainfranken e.V.. Kern ist Vizepräsident der Società Dante Alighieri e.V. - Deutsch-Italienische Gesellschaft Würzburg. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich seine Vorlesungen im Rahmen des Seniorenstudiums an der Universität Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]