Josef Jandl

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Josef Jandl (* 6. Juni 1933 in Mährisch-Rotmühl/Sudetenland; † 4. Oktober 2017) war Bundesbahnbeamter, Kommunalpolitiker und erster Bürgermeister der Gemeinde Oberpleichfeld.

Leben und Wirken

Nach der Vertreibung aus den früheren deutschen Ostgebieten nach dem Zweiten Weltkrieg kam er 1946 nach Oberpleichfeld und begann 1947 eine Lehre bei der Deutschen Bundesbahn und durchlief die mittlere Beamtenlaufbahn. Zuletzt war er bis 1988 Fahrdienstleiter im Bahnhof Seligenstadt.

Politische Laufbahn

Jandl saß ab 1974 bis 1990 im Gemeinderat von Oberpleichfeld. Ab 1978 war er zunächst dritter Bürgermeister, ab 1984 zweiter Bürgermeister des Dorfes. Ab 1990 war er zwei Legislaturperioden lang ehrenamtlicher erster Bürgermeister. In seiner Amtszeit setzte er die Dorferneuerung fort und wies das Neubaugebiet „Am Dorfgraben“ bzw. „Obere Straßäcker“ aus. Das Rathaus und die alte Schule wurden saniert und eine Friedhofshalle errichtet.

Ehrenamtliches Engagement

Jandls besonderes Engagement galt der Freiwilligen Feuerwehr Oberpleichfeld. Zwölf Jahre war er dort Schriftführer und 19 Jahre (1979-1998) Vorsitzender, danach Ehrenvorsitzender. Darüber hinaus war er im Soldaten- und Reservistenverein SRV und im Sportverein Oberpleichfeld aktiv.

Ehrungen und Auszeichnungen

  • Ernennung zum Altbürgermeister (2002)

Siehe auch

Quellen