Johannes Opfinger

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johannes Opfinger († 22. Februar 1394 in Würzburg) war Franziskaner-Minorit, Titularbischof von Hebron und Weihbischof mit Unterbrechungen in Würzburg zwischen 1383 und 1394.

Weihbischof in Würzburg

Johannes Opfinger trat den Franziskaner-Minoriten in Würzburg bei und ist deren erster urkundlich belegter Weihbischof in Würzburg. In zwei Amtszeiten von 1383 bis 1390 und von 1393 bis zu seinem Tode war er im Bistum Würzburg tätig. Johannes starb im Franziskanerkloster zu Würzburg.

Siehe auch

Quellen

  • Staatsarchiv Würzburg Kloster Himmelspforten Würzburg Urkunden (Urkunden 1231 - 1781), 2009

Weblinks