Johann IV. von Bächlingen

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

P. Johann IV. von Bächlingen OSB war Benediktinermönch und 1424 kurzzeitig Abt des Benediktinerkloster St. Burkard.

Familiäre Zusammenhänge

Johann entstammt einem Rittergeschlecht aus Bächlingen an der Jagst.

Abt im Burkarderkloster

Die Amtszeit kann nur von kurzer Dauer gewesen sein und endete offensichtlich in einer Abdankung.

Siehe auch

Quellen und Literatur

  • Alfred Wendehorst: Die Benediktinerabtei und das Adelige Säkularkanonikerstift St. Burkard in Würzburg. im Auftrag des Max-Planck-Instituts für Geschichte, Berlin, New York, de Gruyter, 2001, S. 200 (Online-Fassung)