Johann Heinrich von Neuneck

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Heinrich von Neuneck († 1628) war Domherr am Kiliansdom zu Würzburg und Rektor der Universität Würzburg.

Adelsgeschlecht

Die Adelsfamilie Neuneck ist ein altes schwäbisches Adelsgeschlecht, das um die Mitte des 13. Jahrhunderts erstmals erwähnt wurde und im Jahr 1671 mit Hans Kaspar von Neuneck ausstarb.

Geistliche Laufbahn

Johann Heinrich war Domherr in Würzburg, Bamberg und Augsburg und Landrichter im Herzogtum Franken. 1620 übernimmt er die vakante Richterstelle im bischöflichen Offizialat

Rektor der Universität Würzburg

Von 1627 bis 1628 war er Rektor der Universität Würzburg.

Siehe auch

Literatur

  • Scharold, Zu Rhein, Friedrich, Müller: Archiv des Historischen Vereins für den Untermainkreis, Erstes Heft, Würzburg 1832, S. 155
  • Winfried Romberg, Die Bistümer der Kirchenprovinz Mainz. Das Bistum Würzburg 7. Die Würzburger Bischöfe von 1617 bis 1684, Walter de Gruyter Verlag, S. 103 ISBN 978-3-11-025183-8