Johann Heinrich von Neuneck

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Heinrich von Neuneck († 1628) war Domherr am Kiliansdom zu Würzburg und Rektor der Universität Würzburg.

Adelsgeschlecht[Bearbeiten]

Die Adelsfamilie Neuneck ist ein altes schwäbisches Adelsgeschlecht, das um die Mitte des 13. Jahrhunderts erstmals erwähnt wurde und im Jahr 1671 mit Hans Kaspar von Neuneck ausstarb.

Geistliche Laufbahn[Bearbeiten]

Johann Heinrich war Domherr in Würzburg, Bamberg und Augsburg und Landrichter im Herzogtum Franken. 1620 übernimmt er die vakante Richterstelle im bischöflichen Offizialat

Rektor der Universität Würzburg[Bearbeiten]

Von 1627 bis 1628 war er Rektor der Universität Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Scharold, Zu Rhein, Friedrich, Müller: Archiv des Historischen Vereins für den Untermainkreis, Erstes Heft, Würzburg 1832, S. 155
  • Winfried Romberg, Die Bistümer der Kirchenprovinz Mainz. Das Bistum Würzburg 7. Die Würzburger Bischöfe von 1617 bis 1684, Walter de Gruyter Verlag, S. 103 ISBN 978-3-11-025183-8