Johann Anton Gedler

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Anton Gedler (* 2. Dezember 1725 in Würzburg; † 21. Februar 1790 in Füssen/Allgäu) war Geigenbaumeister.

Familiäre Zusammenhänge

Johann Anton stammt aus der ersten Ehe von Norbert Gedler und war das einzig überlebende Kind, das nicht schon in jungen Jahren verstarb.

Leben und Wirken

Gedler erlernte nach dem frühen Tod des Vaters das Geigen bauen bei seinem Vetter, dem Geigenbauer Simpert Niggel in Füssen, der ihn zunächst in Pflege genommen hatte.

Handwerkskunst

Eine besondere Spezialität stellen die sog. „Wellengeigen“ dar, die ihn berühmt machten. So besaß Beethoven eine „Wellenbratsche” von ihm, die heute im Beethoven-Haus in Bonn zu sehen ist.

Siehe auch

Weblinks