Jakob Wolff der Jüngere

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jakob Wolff der Jüngere (* 1571 in Bamberg; † 24. Februar 1620 in Nürnberg) war Steinmetz und Bildhauer der Renaissance.

Leben und Wirken

1596 zog Wolff mit seinem Vater, Jakob Wolff dem Älteren, nach Nürnberg. Er ging 1600-02 auf Wanderschaft nach Italien. Nach seiner Rückkehr half er seinem Vater bei Bauaufträgen. 1607–1616 erfolgte der Neubau des Schlosses Schwarzenberg in Scheinfeld; hier waren beide an der Ausführung der von Elias Holl erstellten Entwürfe beteiligt. Nach dem Tod des Vaters arbeitete Jakob eigenständig in Nürnberg weiter.

Echtertor

Werke in Würzburg

Das Echtertor oder Michaelstor wurde von ihm 1606 im Zuge der Burgerweiterung unter Fürstbischof Julius Echter von Mespelbrunn im Stil der Renaissance erbaut.

Siehe auch

Weblinks