Jahn-Denkmal

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahn-Denkmal

Das Jahn-Denkmal wurde von der Würzburger Turnerschaft errichtet.

Lage[Bearbeiten]

Es befindet sich am Ringpark bei der Kreuzung Franz-Rauhut-Straße/Am Studentenhaus nördlich des Sandermare.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Bronzerelief wurde anläßlich des Turnfestes im Jahr 1904 enthüllt und erinnert an die Verdienste des Turnvaters Jahn. Auf dem Felsensockel haben sich die 25 Turnvereine des Gaus verewigt, auf deren Initiative hin das Denkmal errichtet worden ist.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Konterfei von Friedrich Ludwig Jahn (1778-1852) befindet sich in der Mitte eines Kalksteinfelsens, der von Efeu und Sträuchern umgeben war und heute freigelegt ist.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …