Hugo und Elly Goetz-Stiftung

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hugo und Elly Goetz-Stiftung ist eine allgemeine nicht-kommunale Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Würzburg.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namensgeber und Stifter ist das Ehepaar Elly und Hugo Goetz.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stiftung wurde im Jahr 2000 gegründet. Beide Mitglieder des Stiftungsvorstandes sind einzelvertretungsberechtigt.

Stiftungszweck[Bearbeiten]

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Mildtätigkeit und der Kultur in Unterfranken mit Schwerpunkt im Raum Würzburg. Der Zweck wird insbesondere verwirklicht durch ideelle und materielle Unterstützung steuerbegünstigter Vorhaben von Körperschaften des öffentlichen oder privaten Rechts, die soziale Einrichtungen betreiben, in denen bedürftige Personen betreut werden sowie durch die Auslobung eines Kunstförderpreises für junge bildnerische Künstler und deren Zuwendungen für die Pflege und Erhaltung von Kulturwerten sowie für die Denkmalpflege.

Nachwuchsförderpreis[Bearbeiten]

Nach diversen Zustiftungen umfasst das Stiftungskapital rund 600.000 Euro (Stand 2012). Aus den Überschüssen kann die Stiftung deshalb Fördergelder vergeben und jährlich einen Nachwuchförderpreis ausloben.

Kontakt[Bearbeiten]

Hugo und Elly Goetz-Stiftung
c/o Prof. Dr. med. Gerhard Schindler
Oberer Bux 21
97236 Randersacker

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]