Hof Zur Hauben

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hof Zur Hauben ist ein ehemaliger Gebäudekomplex in der Würzburger Altstadt.

Standort

Der ehemalige Hof erstreckte sich auf die Anwesen Bibrastraße 15 und Kettengasse 16.

Geschichte

Der Hof zur Hauben gehörte bereits im 15. Jahrhundert zur Domstiftsvikarie St. Albani. Ein Urbar von 1677 sagt über die Lage des Hauses bei Erwähnung der Vic. S. Albani: „Dazu gehört eine behausung sambt garthen in der Pfaffengassen, neben denen vikareyheusern Mathiae und Lobdenburg gelegen, unndt mit dem garthen ahn der Frey-pfründt (Beneficium) B. M. Virginus höfflein (Pfauengasse 1) stoßent“. Nach der Säkularisation ging der Hof in den Eigentum des Staates über und diente als Wohnung eines Domvikars.

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …