Hermann Neubert

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann Neubert ( † 28. Februar 2013 in Würzburg) war Unternehmer und bis 2000 Inhaber des Möbelhaus XXXL Neubert.

Leben und Wirken

Nach dem Zweiten Weltkrieg hat Hermann Neubert das Möbelunternehmen ab 1946 übernommen, das 1876 von seinem Großvater Josef Neubert in der Berggasse als Schreinerei und Möbelhandel gegründet worden war. Das Haus in der Mergentheimer Straße 59 wurde errichtet und bereits 1854 wurden die etwa 13.000 m² große Verkaufsfläche mit einer großen Glasfassade versehen, wofür er nach der Erweiterung auf 18.000 m² von der Fachpresse die Wertschätzung für Deutschlands schönstes Möbelhaus erhält. 1976 erfolgt der Aufbau des Zentrallagers am Unterer Kirchbergweg und drei Jahre später setzt er mit dem „Panorama“-Restaurant, als erstem Gastronomiebetrieb innerhalb eines Möbelgeschäftes, einen neuen Trend. Hermann Neubert führt den Betrieb bis ins hohe Alter. Im Jahr 2000 verkaufte er das Unternehmen an die österreichische Lutz-Gruppe.

Siehe auch

Ehrungen und Auszeichnungen

Weblinks