Hermann-Kupsch-Stiftung

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hermann-Kupsch-Stiftung ist eine allgemeine, nicht-kommunale Stiftung bürgerlichen Rechts zur Unterstützung der evangelischen Jugendarbeit.

Geschichte

Altpräses und Unternehmer Hermann Kupsch rief 1992 die Stiftung ins Leben, um die missionarische Jugendarbeit im gesamten deutschen CVJM zu fördern. Er stattete sie im Laufe der Jahre mit zwei Millionen Euro Stiftungskapital aus. So konnten in den letzten Jahren über 1,48 Millionen Euro an Projekte ausgeschüttet werden.

Stiftungszweck

Zweck der Stiftung ist neben der Förderung der CVJM-Arbeit, die Förderung der Gästehäuser des CVJM und insbesondere die Förderung des Aufbaus von CVJM-Jugendarbeit in den neuen Bundesländern. Einer der Schwerpunkte der Hermann-Kupsch-Stiftung ist die jährliche Vergabe des CVJM-Gründungspreises.

Siehe auch

Weblinks