Haus Gertrud

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Langzeitwohnheim Haus Gertrud ist ein Langzeitwohnheim in Würzburg.

Träger

Träger der Einrichtung ist der Sozialdienst katholischer Frauen in Würzburg. Bei Investitionen und Ausstattung hilft die Dr.med. Helmuth und Marianne Kuhn-Stiftung.

Angebot

Das Langzeitwohnheim Haus Gertrud bietet die intensivste Form der Betreuung mit 20 Wohnheimplätzen in Einzel- oder Doppelzimmer. Die Betreuung ist rund um die Uhr gesichert und erfolgt im Rahmen der Eingliederungshilfe für Behinderte nach dem Sozialgesetzbuch (SGB XII). Qualifizierte Fachkräfte unterstützen die BewohnerInnen im Rahmen des Hilfeplanes gemäß § 58 SGB im Alltag und bei der psychischen und körperlichen Stabilisierung. Durch die Schaffung eines sozialtherapeutischen Wohnmilieus erlernen die BewohnerInnen am Modell soziale Kompetenzen, lebenspraktische Fähigkeiten und Eigenverantwortung. Im Dachgeschoss des Langzeitwohnheimes Haus Gertrud besteht eine selbständige Wohngruppe mit 4 Plätzen. In der Bärengasse 9, in unmittelbarer Nähe, besteht noch ein weiteres kleines Wohnheim mit neun Plätzen.

Namensgeber

Namensgeber ist die Heilige Getrud von Nivelles.

Kontakt

Langzeitwohnheim Haus Gertrud
Pleicherpfarrgasse 11
97070 Würzburg

Siehe auch

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …