Harald Schneider

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Harald Schneider,MdL

Harald Schneider (* 3. Mai 1952 in Würzburg) war Polizeihauptkommissar, Gewerkschafter, SPD-Kommunalpolitiker und Landtagsabgeordneter.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der Grund- und Hauptschule und des Gymnasiums in Schweinfurt, absolvierte er zwischen 1969 und 1972 eine Polizeiausbildung in Würzburg, München und Dachau. Seit 1986 ist er Personalratsvorsitzender der unterfränkischen Polizei und war zwischen 2001 und 2010 Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei in Bayern.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Schneider trat 1979 der SPD bei und ist seit 2000 Vorsitzender des Kreisverbandes der SPD im Landkreis Main-Spessart. Seit 1984 war er Stadtrat in Karlstadt am Main, ab 1988 Mitglied im Kreistag des Landkreises Main-Spessart und seit 1996 dort stellvertretender Landrat. Zwischen 1994 und 2003 war Schneider Mitglied im Bezirkstag von Unterfranken.

Abgeordneter im Bayerischen Landtag[Bearbeiten]

Zwischen 20. Oktober 2008 und 6. Oktober 2013 war Schneider Mitglied des Bayerischen Landtags.

Ehrenamtliche Tätigkeit[Bearbeiten]

Schneider ist seit 2012 Mitglied des Vorstands im Bezirksverbands der Arbeiterwohlfahrt.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]