Hannelore Schlaffer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Hannelore Schlaffer (* 6. August 1939 in Würzburg) ist Germanistikprofessorin und Schriftstellerin.

Leben und Wirken

Nach dem Lehramtsstudien für Gymnasien unterrichtete sie zwischen 1966 und 1971 als Studienrätin in Nürnberg und Erlangen. Danach promovierte sie an der Universität Erlangen und war von 1976 bis 1978 Lektorin für deutsche Literatur an der Sorbonne in Paris. 1982 wurde sie in Freiburg/Breisgau habilitiert und lehrte dort anschließend als Extraordinarius für Neuere Deutsche Literatur bis 1996. Danach lehrte sie bis 2001 an der Universität München. Heute lebt sie in Stuttgart und schreibt als freie Essayistin für Zeitungen und Rundfunkanstalten.

Publikationen

Seit 1980 ist Frau Dr. Schlaffer als freie Mitarbeiterin verschiedener Zeitungen und Zeitschriften, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Rundschau, Süddeutsche Zeitung, Die Zeit oder die Neue Zürcher Zeitung. Ferner schrieb sie Novellen und Essays.

Siehe auch

Weblinks