Goldene Kamera

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goldene Kamera.JPG

Die Goldene Kamera ist ein deutscher Film- und Fernsehpreis, der jährlich von der Funke-Mediengruppe vergeben wird.

Namensgeber

Namensgeber ist das an die Preisträger verliehene goldene Kameramodell.

Geschichte

Die Verleihung der Goldenen Kamera war seit dem Beginn 1966 stark an die Fernsehzeitschrift Hörzu gebunden. Damals gehörte diese von zum Axel-Springer-Verlag in Berlin. 2014 wurde die Zeitschrift von der Funke-Mediengruppe übernommen und richtet seither die Gala-Veranstaltung und die Verleihung aus.

Beschreibung

Das Kameramodell wurde von dem Berliner Künstler Wolfram Beck geschaffen, der sich bei der Gestaltung an einer Farnsworth-Kamera, der ersten elektronischen Kamera der Welt, orientierte. Hergestellt wurde die Goldene Kamera meist in der Silberwarenmanufaktur Koch & Bergfeld in Bremen. Das Kameramodell besteht aus 18 Karat vergoldetem Sterlingsilber, ist 25 cm hoch und wiegt rund 900 g. Mit Ausnahme der Schauspieler-Nachwuchspreise ist die Auszeichnung undotiert.

Preisträger (Auszug)

Weblinks